TDK-Lambda Austria

TDK-Lambda wurde 1948 unter dem Namen Lambda in Nordamerika gegründet. TDK-Lambda ist einer der weltweit führenden Hersteller von Stromversorgungen und gehört seit 2005 zum japanischen TDK-Konzern. Bereits seit 1997 ist die deutsche TDK-Lambda Germany GmbH durch eine eigene Niederlassung in Österreich vertreten. Die Niederlassung in Leobersdorf - südlich von Wien - wird von Gunther Goisser als Sales Manager für Österreich geleitet.

Neben einem breiten Produktspektrum bietet TDK-Lambda weltweiten Service durch lokale Niederlassungen, umfangreichen Applikationssupport und Unterstützung bei EMV- und Safety-Prüfungen. Das Produktspektrum umfasst Netzteile und DC-DC-Wandler im Leistungsbereich von 1,5 Watt bis 15 kWatt. Die Angebotsschwerpunkte liegen bei modularen Stromversorgungen, die individuell für jeden Kunden konfiguriert werden können, Standard-Einbaugeräten für den Industrieeinsatz, DIN-Schienen-Netzteilen für den Schaltschrank, programmierbaren Laborstromversorgungen bis hin zu kundenspezifischen Lösungen.

TDK-Lambda Germany GmbH
Austria Sales Office
Aredstr. 22
2544 Leobersdorf
Austria

T +43 2256 655 84
info@at.tdk-lambda.com

TDK-Group

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren und Stromversorgungen. Diese werden unter den Produktmarken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. Darüber hinaus stellt TDK Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie und digitale Speichermedien her. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Konsum-, Automobil- und Industrie-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte TDK einen Umsatz von 10,5 Milliarden USD und beschäftigte rund 100.000 Mitarbeiter weltweit.