TDK-Lambda Newsroom

GWS - „Öko“-Netzteile mit 93% Wirkungsgrad

veröffentlicht : 25 Nov 2011

TDK-Lambda, einer der führenden Hersteller im weltweiten Stromversorgungsmarkt, hat eine neue Serie von „Öko-Netzteilen“ auf den Markt gebracht, die den Energiesparvorgaben der Energy-Star- und der ErP-Richtlinie (Energy-related Products) entsprechen. Die 250 W-Netzteile der GWS-Reihe verwenden innovative Designtechnologien, kombinieren einen hohen Wirkungsgrad mit hoher Leistungsdichte, sehr geringem Standby-Verbrauch und hoher Zuverlässigkeit (TDK-Lambda gibt 5 Jahre Garantie!). Dadurch eignen sie sich ideal für den Einsatz in leichten Industrieausrüstungen und Frontend-Equipments für Rundfunk- und Kommunikationsanwendungen, für Innen- wie Außen-LED-Informationsanzeigen, digitale Signalanlagen, Verkehrssteuerungen, Anwendungen in Test- und Messtechnik sowie für Unterhaltungssysteme.

Mit 105 mm x 199 mm Grundfläche und 1 HE Bauhöhe bietet das GWS250 eine kompakte, konvektionsgekühlte Lösung für Platzverhältnisse, wo eine Ausgangsleistung von 250 W bisher einen Lüfter erforderte. Die Reihe besteht aus vier Modellen mit 12 V (21 A), 24 V (10,5 A), 36 V (7 A) bzw. 48 V (5,3 A) Ausgangsspannung (bzw. -strom). Eine Besonderheit ist ihre flache Wirkungsgradkurve mit Durchschnittswerten um die 93% bei Belastungen zwischen 25% und 100% der Nennleistung. Die Geräte sind bei Temperaturen zwischen -25°C und 50°C voll und bis 75°C mit reduzierter Leistung belastbar. Im Leerlauf nehmen die Netzteile weniger als 0,5 W Leistung auf und sind damit bereits auf künftige ErP-Vorgaben vorbereitet. Weitere Eigenschaften wie ein Standby-Ausgang mit 5 V/0,3 A, Fern-Ein/Aus, DC-Good-Signal und eine Spannungsprogrammierung gehören zur Standardausstattung. Neben der CE-Kennzeichnung gemäß Niederspannungsrichtlinie haben die GWS-Netzteile eine Vielzahl an EMV- und Sicherheitszertifizierungen wie EN 55022 und FCC Klass B, UL 60950-1, CSA C22.2 No. 60950-1-07 (cUL), EN 60950-1, 2. Ausgabe, und IEC 60950-1.

PAGE TOP