TDK-Lambda Newsroom

ZWS-B-Netzteilserie: besonders langlebig (10-Jahres-Elkos) und energieeffizient

veröffentlicht : 01 Aug 2013

Mit der Baureihe ZWS-B bringt der TDK-Konzern eine neue Generation Netzteile für Leiterplattenmontage heraus, die um 30% kleiner, leichter und effizienter sind als die Vorgängerreihe ZWS. Langlebige Komponenten wie 10-Jahres-Elkos ermöglichen eine außergewöhnliche Lebensdauer und Zuverlässigkeit. Mit der neuen Reihe baut TDK-Lambda seine „Green Product“-Initiative aus: Zum einen verwenden die ZWS-B-Netzteile ein einfaches Schaltungsdesign, das die internen Verluste reduziert und so den Wirkungsgrad steigert; zum anderen haben sie eine sehr geringe Leerlauf-Leistungsaufnahme von unter 0,5 W und entsprechen damit den Energiespar-Anforderungen der ErP-Richtlinie (Energy-related Products). Dank dieser und weiterer Eigenschaften sind sie ideal für ein breites Einsatzspektrum in Industrieanwendungen und Frontend-Geräten sowie in Sendeanlagen und der Kommunikationstechnik. Weiter eignen sich die ZWS-B für den Einsatz in LED-Signalanlagen im Innen- und Außenbereich oder in der Messtechnik und in Testsystemen.
Die ZWS-B-Reihe bietet Netzteilmodule in drei Leistungsklassen – ZWS10B (10 W), ZWS15B (15 W) und ZWS30B (30 W) – mit Ausgangsspannungen zwischen 3,3 und 24 V. Der Wirkungsgrad liegt abhängig von der Ausgangsspannung bei bis zu 86%. Alle Module haben einen Weitbereichseingang (85-265 V AC, 120-370 V DC). Die Ausgangsspannung kann um ±10% des Nennwertes verändert und damit an besondere Anforderungen angepasst werden. Die zulässige Betriebstemperatur liegt bei -10°C bis +70°C (Vollbelastung bis 50°C, 70% Nennlast bei 60°C).
Die Module arbeiten rein konvektionsgekühlt – kommen also ohne Lüfter und externe Zwangsbelüftung aus – und sind standardmäßig mit elektronischem Überstrom- und Überspannungsschutz ausgestattet. Es stehen diverse Optionen zur Verfügung wie Fern-Ein/Aus oder Entfall des Potis zur Spannungseinstellung. Ein L-Gehäusewinkel oder eine Schutzabdeckung erleichtern die Montage im Endgerät Die Leiterplatte kann mit einer Schutzlackierung widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse gemacht werden.
Die ZWS-B-Reihe entspricht den EMV-Richtlinien EN55011/EN55022-B, FCC-B, VCCI-B (Störaussendung leitungsgebunden und abgestrahlt) und IEC61000-4-2, -3, -4, -5, -6, -8, -11 (Störimmunität), hat Sicherheitszulassungen gemäß UL/CSA/EN60950-1 und EN50178 (OV II) und trägt das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie. TDK-Lambda gibt eine Garantie von 5 Jahren auf die ZWS-B-Reihe.
 

PAGE TOP