Downloads & Links

TDK-Lambda Produktvideos »

R-Serie

This extensive series covers a wide range of industrial and medical applications, including models utilising amorphous core technology that protect against damaging high voltage pulses. With current ratings of 0.5A to 1,000A, the series is available with 250V single phase or 500V three-phase inputs. DIN rail (up to 30A) or chassis mounting case styles are offered, along with a choice of standard or medical leakage versions.

GENESYS+™

Bei maximal 5 kW Ausgangsleistung im 1 HE-19”-Rackgehäuse setzt der erste Spross der neuen Generation von TDK-Lambdas erfolgreicher Labornetzteil-Familie GENESYS+™ neue Maßstäbe auf dem Markt der Stromversorgungen. Das 5 Kilowatt-Modell (als „Scalable Power System" sind sogar 20 kW möglich) setzt einen neuen Standard für flexible, zuverlässige AC / DC-Stromversorgungssysteme in OEM-, Industrie- und Laboranwendungen. Mit Hilfe der DSP-Technologie (Digital Signal Processing) bieten diese Geräte der nächsten Generation eine verbesserte Effizienz, Leistung und Funktionalität über bestehende Produkte, die es auf dem Markt zu wettbewerbsfähigen Kosten gibt.
Mit einer Höheneinheit (1 U) und einer Breite von 19“ (483 mm), bietet das 5 kW-Modell die höchste Leistungsdichte und bei weniger als 7,5 kg das geringste Gewicht in der Branche (weniger als das halbe Gewicht vergleichbarer Produkte). Die Geräte können in Konstantstrom-, Konstantspannungs- oder Konstantleistungsmodi betrieben werden und bieten eine interne Widerstands-Simulation. Die Labornetzgeräte können sowohl über die Front als auch über die LAN-, USB 2.0- oder RS232 / 485 - Schnittstellen standardmäßig programmiert werden. Zur Grundausstattung gehört auch ein integrierter Arbiträrgenerator mit Speicherfunktion für bis zu 4 beliebige Kurvenverläufe.

Produkthinweis zur sicheren Handhabung und Wartung
 

EZA11kW

Speziell für Energiespeichersysteme bringt die TDK Corporation (TSE 6762) einen neuen bidirektionalen DC/DC-Wandler auf den Markt: Die Reihe TDK-Lambda EZA11K-320240 hat eine bemerkenswerte Nennleistung von 11kW bei gerade einmal 1HE Bauhöhe und setzt eine eingangsseitige Nennspannung von 240-400Vdc (DC-Hochspannungs-Netz) um in 150-300Vdc Ausgangsspannung zum Laden von Lithium-Ionen-Batterien. Wenn die Eingangsspannung aussetzt oder abfällt, schaltet der Wandler nahtlos um und zieht nun Strom aus den Batterien, um mit der dort gespeicherten Energie das DC-Netz zu stabilisieren. Typische Anwendungsfelder für das EZA11kW sind Speichersysteme für kurzzeitige Lastspitzen, Notfall-Backupversorgungen und für die Energie-Rückgewinnung bei Bremsvorgängen.
Der kompakte Wandler ist nur 43,6mm hoch, 422,8mm breit und 530mm tief und bietet damit bei bidirektionalen Wandlern mit galvanischer Trennung die höchste Leistungsdichte am Markt. Bis zu fünf Wandler können parallel betrieben werden, um Leistungen bis über 50kW bereit zu stellen. Der Einsatz einer voll digitalen Regelung, SiC-MOSFETs (Siliziumkarbid) und innovativen Ferritmaterialien ermöglicht dem Wandler einen Wirkungsgrad von bis zu 95%.

 

CUS1500M

Das CUS1500M mit 1500W Ausgangsleistung arbeitet mit einem Weitbereichseingang von 85-265Vac bei einem Erdableitstrom unter 300µA und kann bei Temperaturen zwischen -20°C und +60°C eingesetzt werden. Die Netzteile sind erhältlich mit einer Nennausgangsspannung von 12V, 15V, 24V, 36V oder 48V, jeweils einstellbar um -15/+20% (48V: -15/+10%), so dass sich auch ungewöhnliche Spannungsanforderungen erfüllen lassen. Die Reihe hat sowohl die Medizin- als auch die ITE-Zulassung (Information Technology Equipment), eine sehr geringe Geräuschentwicklung (<45dBA) und glänzt mit 7 Jahren Garantie. Zur umfangreichen Standardausstattung gehört ein isolierter Standby-Ausgang mit 5V/1A, Fern-Ein/Aus, ein isolierter Ausgang zur Signalisierung von zu niedriger Ausgangsspannung oder eines Lüfter Ausfalls sowie der Parallelbetrieb von bis zu fünf Geräten.
 

CUS100ME

Das CUS100ME mit 100W Nennausgangsleistung ist für Industrie- und Medizinanwendungen auch bei höheren Temperaturen geeignet. Bei 85°C und einem Luftstrom von nur 1 m/s liefert die Serie immer noch 75W Ausgangsleistung, und bei Kontaktkühlung steht noch bei 70°C die volle Ausgangsleistung zur Verfügung. Der Einzelausgang der Netzteile liefert 12, 15, 18, 24, 28, 36 oder 48V Nennspannung. Die Netzteile sind in vier verschiedenen Bauformen erhältlich und sowohl für Anwendungen der Schutzklasse I als auch II ausgelegt. Die Open-Frame-Version des CUS100ME misst 50,8x101,6x31,5 mm (BxLxH), die Version im U-Chassis 61x116x38,5mm und die Version mit Abdeckung 64x116x39,7mm; die vierte Variante verfügt über eine Metall-Basisplatte und ist 34,2mm hoch. Die Versionen mit U-Chassis oder Metallplatte erlauben Kontaktkühlung und damit eine hohe Ausgangsleistung auch noch bei sehr hohen Temperaturen.
 

weitere Informationen »

PAGE TOP